Abbildung der Publikation.

Joachim Möller, Ulrich Walwei (Hg.)
Arbeitsmarkt kompakt
Analysen, Daten, Fakten.
IAB-Bibliothek, 363
2017, 174 S., 39,90 € (D)
ISBN 978-3-7639-4113-1
DOI: 10.3278/300936w

Arbeitsmarkt kompakt

Die Internetseite „Arbeitsmarkt kompakt“ ergänzt die gleichnamige Publikation im W. Bertelsmann Verlag. Der Band präsentiert aktuelle Forschungsbefunde des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zu unterschiedlichsten Aspekten des deutschen Arbeitsmarkts in kurz gefassten, grafisch aufbereiteten Beiträgen – von A wie „Arbeitsmarktpolitik“ bis Z wie „Zeitarbeit“.

Alle Kapitel stehen hier zum kostenlosen Download zur Verfügung. Darüber hinaus bietet diese Website ein Set an Exceldateien mit wichtigen Arbeitsmarktdaten, die ebenfalls kostenfrei heruntergeladen werden können.

„Die verbesserte Funktionsweise des Arbeitsmarkts ist wesentlich eine Folge der Hartz-Reformen“

Die Entwicklung der Beschäftigung wurde durch die jahrelang geübte Lohnzurückhaltung unterstützt, zum Teil auch in Folge der Hartz-Reformen. Dass sich der positive Beschäftigungstrend seit nun mehr als zehn Jahren fortsetzen konnte, liegt auch am weitgehend konjunkturunabhängigen Wachstum des Dienstleistungssektors, der insgesamt gestiegenen Arbeitskräfteknappheit, bei der sich die Betriebe unabhängig von der aktuellen Auslastung personelle Ressourcen sichern, dem Boom der Teilzeitbeschäftigung sowie der starken Zuwanderung weiter lesen

Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten und anderen Migranten

Geflüchtete finden im Schnitt wesentlich später in Beschäftigung als andere Migranten. Nur rund sechs Prozent der Geflüchteten finden im Zuzugsjahr eine Beschäftigung, andere Migranten jedoch zu 20 Prozent. Nach rund 15 Jahren haben sich die Beschäftigungsquoten der beiden Gruppen bei rund 70 Prozent angeglichen weiter lesen